Römisches Museum

zurück zur Übersicht


Das Römische Museum ist wie alle Städtischen Museen in einem sehenswerten historischen Gebäude untergebracht, in der ehemaligen Dominikanerkirche St. Magdalena. Die hohe zweischiffige Hallenkirche mit geradem Abschluß und sieben Säulen in der Mitte wurde seit 1806 aufgelassen. Zuerst in spätgotischem Stil erbaut, wurde sie im Anfang des 18. Jahrhunderts barockisiert.Oben an der Nord- und Südwand des Kirchenschiffs wurden 1520 die so genannten „Vier Gulden Stein“ eingefügt. Diese Gedenksteine, die an Kaiser Maximilian den I., seinen Sohn Philipp von Spanien und seine Enkel Kaiser Karl den V. und Erzherzog Ferdinand erinnern sollen, gehören zu den frühesten Renaissancezeugnissen in Augsburg.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Regio Augsburg Tourismus GmbH. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

11
Römisches Museum

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

0049 89 210 833 211 1 + 11

Mit freundlicher Unterstützung von