Maximilianmuseum

zurück zur Übersicht


Wie alle Museen der Städtischen Kunstsammlungen ist auch das Maximiliamuseum in Historischen Gebäuden eingerichtet. Mit seiner plastisch wirkenden Quaderbemalung und dem eindrucksvollen Erker zählt es zu Augsburgs schönsten Renaissancebauten. Zwei historische Bürgerhäusern aus dem 15. und 16. Jahrhundert, das ältere, kleinere Welserhaus in der Annastraße und das großzügigere Haus hier in der Philippine-Welser-Straße wurden schon im 19. Jahrhundert zusammengefügt und bilden heute den Gebäudekomplex des Museums in Form einer Vierflügelanlage um einen Hof. So können Sie sich schon in der Eingangshalle einen guten Überblick verschaffen über das, was das Museum an Schätzen bietet. Und dieses Schatzkästlein ist wohl sortiert. Seine Kostbarkeiten sind in 5 Schwerpunkt-Bereiche gruppiert: Stadtgeschichte, Skulpturen, Kunsthandwerk, Wissenschaft und nicht zuletzt Augsburgs berühmte Goldschmiedekunst aus einer Zeit, in der alle Welt vom „Augsburger Geschmack“ sprach.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Regio Augsburg Tourismus GmbH. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

07
Maximilianmuseum

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

0049 89 210 833 211 1 + 07

Mit freundlicher Unterstützung von